Skip to content

Categories:

“40 Prozent der Deutschen überrascht, dass Impfschutz nachlässt”

Viele Deutsche sind überrascht, dass der Impfstoff zwar sehr gut wirkt und zudem seine ursprüngliche Wirkstärke recht unlang gleichbleibend behält, wie dies von Experten erwartet worden war, jedoch hocheffizient. 
Sogar die Inzidenz steige stündlich mit der Effizienz des Wirkstoffs.

Je höher die Wirkung der Impfung, desto höher die Virulenz des Virus, so die Experten. Es sei ein Kampf, ein viraler Krieg. Dieses Virus sei gemein und hinterhältig.
Je besser die Impfung wirke, desto mehr wehre sich das Virus dagegen, wodurch die Impfung geschwächt würde. Das sei so nicht erwartet worden.
Also, je besser die Impfung, desto schwächer wird sie. Deswegen ist die Impfung dann am wirksamsten, wenn sie gar nicht mehr wirkt.
Lothar Wieler, mit allem einverstanden, das ihn an seinen Sitz kettet, ist überzeugter Einimpfer diesbezüglich. Wenn es am eigenen Stuhl brennt, hält man schon mal eine Brandrede. Die aber so gar nicht gezündet hat. Und jetzt noch dieses Afro-Virus. 
Wenn nur noch Geimpfte auf den Intensivstationen lägen, so seien die Ungeimpften vermutlich ausgestorben.
Es sei ein Sieg der Medizin, wenn alle Intensiv-Betten den Geimpften vorbehalten blieben, betonte der Pharma-Knuddelbär F.-U. Montgomery.
Auf der Höhe der Ansteckung zeigt sich das Schild der Impfung. Sie wirkt. Deswegen treiben sich manche mit letzter Kraft eine Nadel in den Arm.
Auf dem Nürnberger Christkindl-Markt rennen Christkinder mit Spritzen im Oberarm umher, um ihre Impfbereitschaft zu demonstrieren. Gelegentliche Schmerzensschreie sind unvermeidlich. Manche Jugendliche haben sich so sehr aufgeregt, dass sie eine harmlose, sehr seltene Herzklappen- oder Herzkammerentzündung entwickelten. Das war aber der Aufregung geschuldet.
Aber das Herz ist ein starkes Organ. Eine Entzündung am Herzen sei völlig harmlos, weil das Organ so stark sei, so Experten. Wir seien doch mit Herz dabei. Und solidarisch. Anders als die herzlosen Tyrannen aus der Fraktion der Ungeimpften.
Dass nur vier von zehn Deutschen nicht wissen, dass der Impfstoff überhaupt nachlässt, grenzt an ein Wunder der Aufklärung. 
Es ist der intensiven Corona – Berichterstattung der ausschlaggebenden Medien und deren eloquenter Aufklärungsarbeit zu danken, dass nur wenige Deutsche überrascht von der nur leicht nachlassenden Wirkung des Impfstoffes sind. 
In China oder Russland hätte man das niemals erfahren. Tausende sind dort womöglich zusätzlich gefoltert worden und Millionen womöglich sogar gestorben, weil sie zu spät erfahren haben, dass die meisten ohnehin nur leicht bis gar nicht erkranken. 
Hier sterben zum Glück nur Ungeimpfte in rauen Mengen. Das ist ein wichtiges Signal  in der Bekämpfung der Pandemie.
Ungeimpfte sind das Problem. Und das muss beseitigt werden.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/unwissenheit-ueber-corona-booster-40-prozent-der-deutschen-ueberrascht-dass-impfschutz-nachlaesst/27840720.html

Posted in Allgemein.


0 Responses

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.